Design, Entertainment, Technik und Geschichten

Schlagwort: geräte

  • Gesucht wird: der perfekte Media-Player

    Oder anders gesagt, die eierlegende Wollmilchsau. Das perfekte Gerät für das heimische Entertainment zu finden, gleicht einer Wissenschaft und benötigt sehr viel akribische Detektivarbeit und Auswertung. Doch selbst dann ist die Gefahr groß, keinen Erfolg zu haben. Meine Ausgangslage ist ein Apple Universum (Macbook Pro, Time Capsule, Airport Express, iPhone und iPad) und eine PS3…

    Weiterlesen…

  • Außergewöhnliche und wunderschöne Cases für das neue iPad

    Meine Apple-Sammlung wurde pünktlich am 16.März, dem Erscheinungstag des neuen iPad (aka. iPad 3), um eben dieses erweitert. Nein, ich erzähle Euch jetzt nicht, dass ich Apple-Freak tatsächlich in der Schlange vor dem Store stand. Ich erzähle auch nichts über das unfassbar geniale, hochaufgelöste Display. Über den Spaß, den ich mit dem iPad habe. Über…

    Weiterlesen…

  • Oskar ist tot

    Heute Morgen verstarb Oskar im zarten Alter von gerade mal einem Jahr. Gestern noch stand er schmutzig und stolz in der Küche, doch die Reinigung muss ihn getötet haben. Oskar war ein treues Mitglied der Familie. Jeder liebte ihn. Jeder kam mehr als einmal täglich auf ihn zu, um ihm etwas zu fressen zu geben.…

    Weiterlesen…

  • Mehr Akku und mehr Speicher für iPhone 4

    Für jedes Smartphone gilt: man kann nie genug freien Speicher oder Akkulaufzeit haben. Gerade dem iPhone wird immer wieder die schlechte Akkuleistung vorgeworfen. Beim aktuellen iPhone 4 scheint es besonders seit dem letzten Update auf iOS 4.3.3 schlimmer geworden zu sein. So konnte ich selbst schon feststellen, dass die Akkuanzeige dramatisch sank, selbst wenn keine…

    Weiterlesen…

  • Wenn das Display flackert

    Auch ein MacBook geht hier und da mal kaputt. Und ich höre sie immer, die Aufschreie: „Waaas, wie kann denn ein so teures Gerät kaputt gehen?“ „Wie bitte? Da gibt man so viel Geld für aus und dann ist es nach nicht einmal drei Jahren kaputt?“ “ Also mein 600 Euro Gerät funktioniert immer noch…

    Weiterlesen…

  • Meine Dusche – das unbekannte Wesen

    Früher, als ich im schönen Süden wohnte, machte ich mir nicht viele Gedanken darüber, woher das Wasser aus meinem Duschkopf kam, wie es aufbereitet und wo es erhitzt wurde. Es war einfach da, auf Knopfdruck quasi, beziehungsweise bei Betätigung der Armatur. Ich konnte jede von mir gewünschte Strahlstärke einstellen und die Temperatur regeln. Im Nachkommstellenbereich…

    Weiterlesen…